schliessen
deutsch francais italiano
02.04.2014 10:39

Die Folgen der Agrarpolitik 2014-2017 für die Halter von Kleinwiederkäuern

Martin Pidoux

 

Per 1. Januar 2014 traten die Bestimmungen im Zusammenhang mit der neuen Agrarpolitik (AP 14-17) in Kraft, was zu einem hohen Informationsbedarf der Landwirtschaftsbetriebe führt. Denn sie werden die Folgen direkt zu spüren bekommen und müssen teils grössere Anpassungen vornehmen. Unmittelbar betroffen sind auch die Halter von Kleinwiederkäuern.


02.04.2014 10:39

Elektrozäune gegen Raubtiere: Eine Frage der Kosten- und Risikoabschätzung

Daniel Mettler

 

Elektrozäune können das Risiko von Raubtierangriffen vor allem auf Weideflächen ausserhalb des Sömmerungsgebietes verringern. Aufgrund der veränderten gesetzlichen Grundlagen für den Herdenschutz kann zukünftig eine finanzielle Unterstützung bei den zuständigen kantonalen Stellen beantragt werden. Um abzuschätzen, ob Anpassungen bei der Einzäunung angebracht sind, gilt es sowohl die Risiken wie auch die Kosten und die technischen Möglichkeiten genauer zu analysieren.

Forum 9/2019

Die Fütterung planen mit bekannter Futterqualität

 

Trächtigkeitsdiagnostik mit Ultraschall beim Schaf

 

Rückblick

Forum 8/2019

Empfehlungen für den Stallbau in der Milchschafhaltung 

 

Bovines Virus Diarrhö Virus: Ein Rindervirus im Schaf?

mehr ...