schliessen
deutsch francais italiano
29.05.2014 08:57

Futteraufnahme und Tageszunahmen von Junghirschen im Winter

Pascal Python / Matthieu Muller

 

Die Futteraufnahme bei Hirschen variiert wie bei anderen Wiederkäuern je nach Gewicht des Tieres und seinem physiologischen Zustand – bei Wildtieren vielmehr aber auch aufgrund der Jahreszeit. Die Futteraufnahmemenge verdoppelt sich zwischen Winter und Sommer wegen der zunehmenden Tageslänge (Photoperiode). 


29.05.2014 08:57

Hirschhaltung im Agroforst-System

René Hodel

 

Es wird ein schönes Bild sein, wenn Hirsche im Hochstammobstgarten weiden. Der Weg von der Idee bis zur Umsetzung kann jedoch dauern. 20 Jahre haben wir reinen Ackerbau betrieben. Zwischen den Haupt­kulturen konnte sich der eher schwere Boden nur beschränkt erholen. Trotz möglichst schonender Bodenbearbeitung zeigten sich bei nassem Wetter jene Lehmbereiche, die nahe der Bodenoberfläche liegen. Ich spürte und beobachtete, dass das System angepasst werden musste.


29.05.2014 08:57

Auswirkungen des Schmallenbergvirus in Schweizer Schaf- und Ziegenhaltungen

Isabel Lechner

 

Im Frühjahr 2012 erreichte das Schmallenbergvirus erstmals die Schweiz – im nachfolgenden Herbst war bereits der grösste Teil der Betriebe durchseucht. Werden trächtige Tiere infiziert, kann dies zu Fruchtbarkeitsproblemen, Schwer- oder Totgeburten sowie Missbildungen bei den Jungtieren führen. Im Oktober 2013 wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessensgruppen eine Umfrage lanciert, die zum Ziel hatte, eine Übersicht über die Auswirkungen der Infektion mit dem Schmallenbergvirus in Schweizer Schaf- und Ziegenhaltungen zu gewinnen. 

Forum 9/2019

Die Fütterung planen mit bekannter Futterqualität

 

Trächtigkeitsdiagnostik mit Ultraschall beim Schaf

 

Rückblick

Forum 8/2019

Empfehlungen für den Stallbau in der Milchschafhaltung 

 

Bovines Virus Diarrhö Virus: Ein Rindervirus im Schaf?

mehr ...