schliessen
deutsch francais italiano
03.09.2014 07:50

Überblick über die CAE-Situation in der Schweiz

Beat Thomann

 

Im Zeitraum zwischen Herbst 2011 und Sommer 2012 wurde nahezu die gesamte Schweizer Ziegenpopulation auf Caprine Arthritis-Enzephalitis (CAE) untersucht. Im Auftrag des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wurden in einem Forschungsprojekt der Universität Bern die Ergebnisse dieser CAE-Volluntersuchung ausgewertet. Zudem sollen verschiedene mögliche Strategien zur zukünftigen CAE-Überwachung geprüft werden. Erste Resultate dieser Studie liegen nun vor.


03.09.2014 07:50

Erbfehler bei Ziegen: ein Problem?

Fiona Menzi

 

In der Schweiz werden gemäss Bundesamt für Statistik (landwirtschaftliche Strukturerhebung 2012) etwa 88'000 Ziegen gehalten, doch wie steht es um deren Erbgesundheit? Treten Erbfehler bei den Ziegen auf und falls ja, welche Rassen sind wie stark betroffen? Um diese Frage zu klären, wurde im letzten Jahr eine Umfrage zum Vorkommen von genetisch bedingten Anomalien in der Schweizer Ziegenzucht durchgeführt. 


03.09.2014 07:50

Herdensanierung bei Moderhinke ohne Antibiotika: der einzig richtige Weg

Adrian Steiner

 

Moderhinke ist eine ansteckende Infektionskrankheit der Klauen, an welcher vorwiegend Schafe erkranken. Die Moderhinke wird hervorge­rufen durch das Bakterium Dichelobacter nodosus. Jahrelange Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Herdensanierung bei Moderhinke basierend auf Klauenschnitt und Bad ohne Antibiotika gut funktioniert.

Forum 9/2019

Die Fütterung planen mit bekannter Futterqualität

 

Trächtigkeitsdiagnostik mit Ultraschall beim Schaf

 

Rückblick

Forum 8/2019

Empfehlungen für den Stallbau in der Milchschafhaltung 

 

Bovines Virus Diarrhö Virus: Ein Rindervirus im Schaf?

mehr ...