schliessen
deutsch francais italiano
03.12.2014 08:34

Aktuelle Situation der Neuweltkameliden-Haltung in der Schweiz

Maude Bussy und Patrik Zanolari

 

Die Lama- und Alpakapopulation in der Schweiz hat sich während den letzten zehn Jahren stark verändert: Im Jahr 2000 wurden 1’600 Neuweltkameliden gezählt, 2012 waren es schon 5’811. Um die epidemiologische Situation der Neuweltkameliden aktuell beurteilen zu können, wurde ein Fragebogen über das Internet als online-Umfrage bereitgestellt. Lamas und Alpakas werden hauptsächlich als Hobby- und Zuchttiere gehalten. Die in der Schweiz gehaltenen Neuweltkameliden werden entsprechend den Anforderungen der schweizerischen Tierschutzgesetzgebung und der Verordnung gehalten. Die Fütterung entspricht dem Bedürfnis und basiert hauptsächlich auf Gras und Heu. Nur gerade 12 % der Halter stellten gesundheitliche Probleme bei ihren Kameliden fest. Der geringe Prozentsatz zeigt, dass Neuweltkameliden eher robuste Tiere sind und sich sehr gut in unser Landschaftsbild eingliedern können. 


03.12.2014 08:34

Milchleistungsprüfung bei Ziegen: Was ist zu beachten?

Simon Thomann

 

Vermehrt sehen sich Ziegenzüchter mit der Frage konfrontiert, ob eine Milchleistungsprüfung auf dem eigenen Betrieb durchgeführt werden soll oder nicht. Vorteile wie Gehaltsanalysen für Rückschlüsse auf die Fütterung sowie Vorteile beim Verkauf von Zuchttieren und die einfache Abwicklung der Trächtigkeitsuntersuchung mittels FERTALYS gilt es mit dem zusätzlichen Aufwand abzuwägen. Um den Vergleich zwischen Tieren aus unterschiedlichen Betrieben möglichst nicht zu verfälschen, müssen die Vorschriften eingehalten werden.

Forum 11/2019

Schlummernde Multitalente: Clostridieninfektionen beim Kleinwiederkäuer

 

Futteraufnahme und selektives Fressverhalten 

 

Rückblick

Forum 10/2019

Das bösartige Katarrhalfieber: Ein Schafvirus im Rind?

 

Maedi-Visna beim Schaf: Gibt es züchterische Möglichkeiten der Bekämpfung?

 

Fütterungsplanung für Milchziegen

mehr ...