schliessen
deutsch francais italiano
03.06.2015 11:28

Zwischenbilanz über 5 Jahre Ausbildung von Hirschhaltenden

Michael Buchmann

Im Oktober 2008 trat die letzte Revision der Tierschutzverordnung in Kraft. Hauptziel dieser Revision war die Abkehr von Repression zu Prävention, Information und Ausbildung. Auch die Hirschhaltenden in der Schweiz sind von dieser Revision betroffen. Im folgenden Artikel soll eine Zwischenbilanz über die letzten 5 Jahre in der Ausbildung von Hirschhaltenden gezogen werden.


03.06.2015 11:28

Erforschung der Gämsblindheit an der Schnittstelle Wild-/Haustiere: eine Herausforderung voller Überraschungen

Marie-Pierre Ryser

Die Gämsblindheit fordert regelmässig zahlreiche Abgänge unter freilebenden Wildtieren. Der Erreger der Krankheit ist bei den Hausschafen weit verbreitet und diese wurden bisher als Hauptinfektionsquelle für die Gämsen und Steinböcke betrachtet. Doch weisen die neuesten Studien darauf hin, dass der Erreger der Gämsblindheit sich über längere Zeit in der Wildbahn aufrechterhalten kann, und dass mehrere Faktoren das Auftreten und den Verlauf der Krankheit beeinflussen.

Forum 9/2019

Die Fütterung planen mit bekannter Futterqualität

 

Trächtigkeitsdiagnostik mit Ultraschall beim Schaf

 

Rückblick

Forum 8/2019

Empfehlungen für den Stallbau in der Milchschafhaltung 

 

Bovines Virus Diarrhö Virus: Ein Rindervirus im Schaf?

mehr ...