schliessen
deutsch francais italiano
01.05.2018 09:30

Ablauf von ‹bergangsfristen bei Schafen und Ziegen

Nina Keil

 

In knapp vier Monaten, am 31. August 2018, läuft die zehnjährige Übergangsfrist für die neuen Anforderungen zur Haltung von Schafen und Ziegen ab. Spätestens jetzt gilt es zu planen: Wie viele Alttiere sind ab­zugeben? Wie viele Nachzuchttiere werden nachgenommen? Wie viel Arbeitszeit, Organisation und Material braucht es, falls umgebaut werden soll?


01.05.2018 09:30

Elektrische Weidezšune als effiziente Herdenschutzmassnahme

Andreas Schiess

 

Zaunsysteme spielen eine wichtige Rolle beim Schutz vor Grossraubtierübergriffen auf Kleinviehweiden. Anders als die EU-Nachbarländer setzt die Schweiz dabei ganz auf die Elektrifizierung von Zäunen, denn die grösste Schwachstelle sind Festzäune ohne Stromführung. Sorgfältig aufgebaute Weidezäune in Kombination mit einem leistungsfähigen Viehhüter und einer tiefen Erdung bieten den geforderten Grundschutz. Zaunmaterial in Kontrastfarben erhöht die Sichtbarkeit von Weidegrenzen und minimiert das Risiko von Kollisionen im Weidezaun. 

Forum 11/2018

Moderhinke-Bekämpfung: Nationale Studie

 

Vergleichsstudie Tierschutz und Tierwohl

 

Rückblick

Forum 10/2018

Nolana Schweiz – eine neue im Herdebuch offiziell anerkannte Schafrasse

 

Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung reduzieren

mehr ...